Wie wirkt EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)?

Bildergebnis für emdr gehirn scan Ähnliches Foto

Gehirn-3D-Scan  vor und nach EMDR.

Das linke Photo zeigt eine Frau mit Posttraumatischer Belastungsstörung.
Die roten Bereiche zeigen  die überaktiven Bereiche des Gehirns. Das rechte Photo zeigt die gleiche Patientin nach EMDR ( Sitzungsdauer 90 Minuten) *Quelle Praxis Overbeck – Berlin

Wie wirkt das EMDR?

Auf den ersten Blick ähnelt das EMDR der Hypnose: Eine Konzentrationsphase, die durch die Fingerbewegungen eines Therapeuten oder Coachs intensiviert wird. Jedoch versucht der Coach beim EMDR nicht den Patienten in einen Trance-Zustand zu versetzten, um dadurch Zugang zu unterbewussten Erinnerungen zu erlangen, sondern die von ihm angeleiteten Augenbewegungen selbst bewirken die Verbesserung. EMDR ist also echte Physiotherapie für die Psyche. Es gehört heute zu den wichtigsten Methoden in der Traumatherapie.

Wie das EMDR auf das Gehirn und die Psyche wirkt, konnte bislang noch nicht vollständig geklärt werden. Umfangreichen Studien haben aber den Nutzen des EMDR erwiesen, so dass es zur Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen als wissenschaftliche Methode international anerkannt ist.

Man kann aber sagen, dass das limbische System beruhigt wird. In diesem werden unsere Emotionen verarbeitet. Wenn also eine Person mit einem emotional schweren oder auch leichteren Anliegen in unsere Praxis kommt, arbeiten wir mit den Emotion. Durch die angeleitete Augenbewegung, wird das Gefühl zu dem leidvollen Erlebnis reduziert. Die schlimme Erfahrung bleibt generell im Kurzzeitgedächtnis und wird durch bestimmte Trigger ausgelöst. Das kann ein Geruch sein, ein Geräusch, eine bestimmte Situation, etc. Mit dem gemeinsamen Arbeiten, reduziert sich das Gefühl zu der traumatischen Erfahrung. Das Erlebte verblasst, so hat es eine Klientin von mir beschrieben. Das ist ganz passend. Die leidvolle Situation verschiebt sich im Gehirn vom Kurzzeitgedächtnis ins Langzeitgedächtnis.

Die Angstauflöserin – Kerstin Kopenhagen-Grüninger – Coach für Ängste Mobil 0176 – 24139272  Praxis 06223 9733887 – E-Mail k.kopenhagen@gmx.de