EMDR – Methode bei Ängsten, Trauma, Süchten, ZwängenWatch All Girls Weekend (2016) Full Movie Online Streaming Online and Download

(Eye Movement Desensitization and Reprocessing)

Die alten Geister der Vergangenheit jagen Sie noch immer?                                                  Roblox HackBigo Live Beans HackYUGIOH DUEL LINKS HACKPokemon Duel HackRoblox HackPixel Gun 3d HackGrowtopia HackClash Royale Hackmy cafe recipes stories hackMobile Legends HackMobile Strike Hack

Sie leiden unter alten Verletzungen und verspüren nach all den Jahren noch immer

  • Trauma
  • Wut
  • Trauer
  • Schmerz
  • Verzweiflung
  • Ängste, Panikattacken
  • Blockaden
  • PTBS Posttraumatische Belastungsstörung

Die Bilder und Emotionen von damals sind noch immer präsent und tauchen immer wieder vor Ihrem geistigen Auge auf? Wie lange wollen Sie das noch ertragen?
In 1 – 6 Sitzungen lösen wir gemeinsam mit Ihren Ressourcen Ihr Thema auf.

Was ist EMDR? (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)

https://de.wikipedia.org/wiki/Eye_Movement_Desensitization_and_Reprocessing

Trotz der scheinbaren Einfachheit in der Anwendung zählt EMDR heute weltweit mit zu den effektivsten Psychotherapiemethoden bei posttraumatischem Belastungsstörungen. Die vielfältigen guten Ergebnisse sprechen für die positive Wirkung von Ansätzen zielgerichteter bilateraler Hemisphärenstimulation in Therapie und Coaching. Die Zeitschrift GEO schreibt in Ihrer Mai-Ausgabe 2002: „Inzwischen ist EMDR die am gründlichsten untersuchte Trauma-Therapie“. Auch das Hamburger Ärzteblatt 10/01 bezeichnet die Methode in seiner Ausgabe bereits im Jahre 2001 als „gut erforscht“.

Mit der EMDR-Methoden gelingt beides: Positive Ressourcen verstärken und hemmen was belastet.

EMDR (Eye Movement Desensititation Reprocessing) zählt zu den bilateralen Techniken und wurde vor über 20 Jahren von Francine Shapiro entdeckt. Seitdem wurde die Methode mit großen Erfolgen weiterentwickelt: Mit EMDR gelingt es Belastungsreaktionen, Ängste und Traumata analog den Verarbeitungsmechanismen im REM (Rapid Eye Movement) Schlaf dauerhaft zu heilen. EMDR ist von der APA, der American Psychological Association, und der ISTSS, der International Society for Traumatic Stress Studies, als wirksam anerkannt. Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie verabschiedete am 6. Juli 2006 ein Gutachten zur wissenschaftlichen Anerkennung der EMDR-Methode zur Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen. In diesem wird die EMDR-Methode zur Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen bei Erwachsenen als wissenschaftlich anerkannt bezeichnet. 

Zur Vorgehensweise:
Während der Klient im EMDR die belastende Situation fokussiert, folgen seine Augen den Handbewegungen des Therapeuten von links nach rechts. Die Augenbewegungen werden solange durchgeführt bis der Belastungsgrad auf null gesunken ist. Dieses methodische Vorgehen wurde mit Brainlog weiterentwickelt. Hierbei konzentriert sich der Klient auf körperliche Reaktionen, die mit der Erinnerung an die Belastung, Blockade oder Angst einhergehen und fokussiert mit den Augen einen vorab bestimmten Resonanzpunkt. Mit Musik über Kopfhörer wird eine bilaterale Stimulation herbeigeführt. Eine Entspannungsreaktion erfolgt und Ängste, Belastungen und Traumata werden vom Hippocampus ins Langzeitgedächtnis übertragen und ohne Belastungsreaktionen abgespeichert. Ist die Belastung dort angekommen, wird sie als „erledigt“ abgespeichert und drängt sich nicht mehr als Erinnerung auf.

Meine EMDR-Zertifikate:

Logo Traumatherapiegesellschaft

Internationales EMDR-Trauma-Zertifikat

EMDR-Therapeuten-Zertifikat

EMDR-Coach-Zertifikat

Literaturhinweis und Hinweise auf wissenschaftliche Untersuchungen zum Thema EMDR finden Sie übrigens auf der Homepage http://www.EMDRIA.de.

Als „EMDR-Klassiker“ gelten die beiden Bücher

  • F. Shapiro, EMDR – Grundlagen und Praxis, Paderborn: Jungfermann 1999
  • EMDR in Aktion – Die neue Kurzzeittherapie in der Praxis, Paderborn: Junfermann  2001.